Die Heimat-Bummlerinnen

Die Idee. Kurz und knapp, die Heimatbummlerinnen wollen Antworten und Unterstützung für die vielen sich stellenden Fragen, die sich seit Beginn der Corona Krise Mitte März beschäftigen und seitdem begleiten, bieten. Nicht nur durch ihr Marketing-Wissen, das sie sich in ihrem Studium aneignen, sondern auch Selbsterlerntes setzt das Team ein, um aktuelle Themen rund um den österreichischen Tourismus aufzugreifen und für Interessierte aufzubereiten. Dafür greifen sie auf soziale Netzwerke und ihren Blog zurück, den sie aufgrund dieser Situation ins Leben gerufen haben. Um dieses besondere Projekt und das unglaubliche Team dahinter etwas näher vorstellen zu können, haben wir die Heimatbummlerinnen eingeladen uns ein paar auf der Zunge brennenden Fragen zu beantworten.

Was ist euer Ziel / was hofft ihr mit dem Blog zu erreichen?

Neben dem Ziel Österreich als Tourismus Attraktion vorzustellen, wollen wir auch den Marketing Aspekt einbringen. Wir sind vier StudentInnen, die sich im Zuge der letzten Jahre bereits einiges an Wissen aneignen konnten. Jede von uns hat andere Erfahrungen in der Marketing Welt gesammelt und zusätzlich studieren wir gemeinsam. So können wir auch das theoretische Wissen weitergeben und quasi in der Praxis anwenden.

Was macht euren Blog so besonders?

Da wir selbst in vielen Themen, die wir aufgreifen, die Zielgruppe repräsentieren, bringen wir einen praktischen und besonderen Einblick in Marketingbereiche, die uns sowohl in unserem Studium als auch Privat beschäftigen.

Nun aber auch zu den Personen, die dieser besonderen Idee Leben einhauchen. Es handelt sich bei den Heimatbummlerinnen um vier kreative Studentinnen, die jeweils ihre Expertise einbringen, um ihr Projekt auf die Beine zu stellen. Nachdem sie sich in ihrem Masterstudium kennengelernt haben, verbindet sie neben ihrer Liebe zur Heimat auch das Interesse am Marketing Studium. Allerdings gibt es noch so viel mehr über die Heimatbummlerinnen zu wissen und so haben wir einen kleinen Einblick gewonnen:

Was machst du außerhalb des Blogs gerne in deiner Freizeit?

Caro: In der Freizeit mache ich gerne Dinge draußen in Form von unterschiedlichen Sportarten oder einfach, um die Natur zu genießen. Allerdings schaue ich auch gern mal die eine oder andere Serie.

Leo: Ich koche unheimlich gerne, mache viel Sport, und reise auch sehr gerne (wenn es die Umstände erlauben). Außerdem helfe ich im Marketing Bereich eines jungen Unternehmens mit und verdiene mir so neben dem Studium etwas dazu.

Katrin: Ich tausche gerne Tastatur und Maus mit analogen Hilfsmitteln wie Stift und Block oder Nadel und Faden. Aktivitäten, bei denen ich mich kreativ ausleben kann, helfen mir Abstand von Social Media & Co. zu bekommen.

Lisa: Ich bin meistens am Berg anzutreffen. Egal ob Sommer oder Winter beim Bergsteigen und Ski Touren gehen, lass ich die Seele so richtig baumeln. Wenn ich grad mal nicht am Berg bin, träume ich von der nächsten großen Herausforderung bei einem Häferl Kaffee.

Was ist dein Lieblingsaspekt am Blog?

Caro: Natürlich die Marketing Themen. Besonders, weil wir auch komplexere Themen herunterbrechen und so erklären bzw. an unsere LeserInnen heranführen, dass sie für unsere Leser gut verständlich sind (hint: “einfach erklärt”-Reihe).

Leo: Neben den Marketing Themen, finde ich es immer sehr schön, wenn man auf dieser Plattform seine persönlichen Erfahrungen in Geschichten packen und dann mit der Welt teilen kann.

Katrin: Dass dieses Projekt unsere persönliche und schulische Weiterentwicklung zeigt, und wir uns nicht auf einen bestimmten Interessensbereich festlegen müssen. Alles was uns als Digital Natives sowohl online als auch offline beschäftigt, behandeln wir in unserem Blog.

Lisa: Auf jeden Fall die Möglichkeit der Selbstverwirklichung. Alle vier von uns bringen eine große Portion Motivation und noch mehr Kompetenz in den verschiedensten Themen mit. Die Heimatbummlerinnen stecken jedoch keine von uns in eine Box, sondern wir können unseren Fokus auf Erlerntes aber auch persönliche Herzensthemen legen.

Die Heimatbummlerinnen sind also nicht nur Marketing bezogen gut aufgestellt, sondern sie sind auch kreativ, sportlich und abenteuerlustig in ihrer Freizeit unterwegs. Die Kombination dieser beiden Stärken zeichnet das Team aus und ist ein perfekter Startpunkt, um ihre Idee, ihr Wissen und ihre Erlebnisse zu teilen. Wir sind auf jeden Fall schon gespannt wohin die Reise der Heimatbummlerinnen noch geht und freuen uns darauf von ihnen durch ihren Blog mitgenommen zu werden! Schaut beim Blog vorbei und bekommt selbst einen kleinen Einblick, wie vielseitig und interessant die Beiträge gestaltet sind. Ihr könnt sie aber auch auf Instagram finden und ihre Blogbeiträge von dort aus mitverfolgen. Happy reading euch allen!

Hier findet ihr Die Heimatbummlerinnen auf Instagram!

Check out other articles